Facharzt für Pharmazeutische Medizin FMH

CTC ist eine Weiterbildungsstätte FMH Kategorie A

Das CTC ist eine FMH-anerkannte Weiterbildungsstätte für Pharmazeutische Medizin der Kategorie A. Es bietet seinen Assistenzärzten und –ärztinnen eine strukturierte Weiterbildung im Rahmen eines definierten Weiterbildungskonzepts auf dem Weg zum eidgenössischen Facharzttitel für Pharmazeutische Medizin.

Die Weiterzubildenden lernen, selbständig in der ambulanten und stationären klinischen Forschungsstation probanden- und patientenorientierte Forschungsprojekte der Phasen I–IV zu planen, vorzubereiten und durchzuführen.
Zur Unterstützung von Forschungsgruppen des Universitätsspitals Zürich sowie der Medizinischen Fakultät bei der Durchführung von klinischen Studien werden die Facharztaspiranten und -aspirantinnen ausserdem in den Bereichen Projektplanung, Projektkoordination, Projektmanagement, Monitoring, regulatorische und finanzielle Aspekte, medizinisch-wissenschaftliche Information, Arzneimittelsicherheit und Soziooekonomie des Gesundheitssystems praktisch geschult. Daneben stehen Ihnen Möglichkeiten zur Mitarbeit in präklinischer Forschung offen.

Das Ziel der praktischen Weiterbildung am CTC besteht darin, einen breiten Überblick über die unterschiedlichen Aspekte der Pharmazeutischen Medizin zu vermitteln und ein fundiertes Verständnis für ineinander übergreifende Arbeits- und Verantwortlichkeitsgebiete zu erzeugen. Darüber hinaus soll in der Weiterbildungsstätte ein ethisch-motiviertes Grundverständnis für die Rolle des Arztes in der Pharmazeutischen Medizin vermittelt werden.