Qualitätsmanagement/-kontrolle

​Um eine hohe Qualität der klinischen Forschung gewährleisten zu können und um der Heterogenität der Projekte in allen Kliniken und Instituten gerecht zu werden, wurde ein System erarbeitet, welches in allen Bereichen von der Planung und Vorbereitung bis zum Studienabschluss die Vorgänge beschreibt, die ab Juni 2009 am USZ verbindlich sind. Die Dokumente werden vom CTC regelmässig überprüft und den aktuellen Gesetzen und Bestimmungen angepasst.


Das Qualitätsmanagementsystem des CTCs ist nach ISO 9001:2008 zertifiziert

Das CTC hat in diesem Rahmen Standard Operating Procedures (SOP), Working Instructions (WI) und Formulare geschaffen. Der Gebrauch und die Einhaltung der SOP soll sicherstellen, dass der Prüfarzt nationale und internationale Regelungen und Auflagen wie ICH-GCP, das Schweizerische Humanforschungsgesetz (HFG) und die dazugehörigen Verordnungen (KlinV, HFV), sowie die Medizinprodukteverordnung (MepV) u.a. einhält.

Die Working Instructions erklären USZ-spezifische Studienabläufe und gelten auch für gesponserte Studien. Die Working Instructions und Formulare sind zur Unterstützung gedacht und können für einzelne Studien angepasst werden.

Leitlinien Klinische Forschung

Forschungsgruppen von UZH-Spitälern und Kollaborationspartnern können sich auf der Plattform Leitlinien Klinische Forschung einloggen